Winteraktivitäten mit Hund

Der Winter naht, und wir freuen uns auf den ersten Schnee. Viele Hunde blühen bei kälteren Temperaturen erst richtig auf, und lieben den Schnee. Dies sollten wir nutzen, um gemeinsam viel frische Winterluft zu tanken. Es bieten sich viele Winteraktivitäten an, z.B.:

  • Winterwandern
  • Schneeschuhwandern
  • Skitourengehen mit Hund
  • Skijöring
  • Schlitten ziehen
  • und für unsere Jagdhunde ist der winterliche Ansitz gut ausgerüstet ein Vergnügen

Schneeschuhwandern mit Hund erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das Erlebnis in der verschneiten Landschaft stehen hier im Vordergrund. Der Hund kann entweder frei oder als Zughilfe am Geschirr geführt werden. 

Dem sportliche Mensch-Hund Team bietet Skijöring die perfekte Winteraktivität. Es ist geeignet für alle Hunde, die gerne laufen und ziehen. Hierzu finden mehrere tolle Zugsets in unserem Sortiment.

Für Jagdhunde im winterlichen Einsatz bieten wir z.B. Neopren-Kälteschutzwesten für die Wasserarbeit an. Für den Ansitz empfehlen sich Hundetarnzelte als Kälte- und Windschutz.

Damit alle winterlichen Aktivitäten auch für den Hund ein tolles Erlebnis werden, gibt es einiges zu beachten.  Für Kurzhaarhunderassen empfiehlt es sich bei niedrigen Temperaturen, bei Aktivitäten im Hochgebirge oder bei kalter und feuchter Witterung den Hund mit einem Kälteschutz (Hundeweste, Hundejacke, Booties) auszustatten.

Bei schorfigem Schnee, gesplitteten Wegen oder Salz schützen Hundeschuhe den Hund perfekt vor Verletzungen. Neigt der Hund zu vereisten Pfoten sind Hundebooties die erste Wahl.

Mit diesen sinnvollen Maßnahmen schützen Sie Ihren Hund verantwortungsvoll.

Viel Spaß bei euren Winteraktivitäten!

Euer
Peter Müller

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.